Herzlich willkommen auf der Internetseite des Kreisseniorenrates des Landkreises Breisgau-Hoschschwarzwald

Für die Generation 60plus stehen wir vom Kreisseniorenrat des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Wir informieren über Neuigkeiten aus verschiedenene Verbänden, Ministerien, Städten und Vereinen und geben Anregungen für Beruf, Freizeit und Familie.

Seniorenforum Winter 2018In unserem "Seniorenforum" informieren wir saisonal über interessante Themen aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, geben Gesundheits- und Freizeittipps.

Nützliche Adressen finden Sie in unserer Broschüre "Seniorenwegweiser".

Aktiv für die Genertion 60plus

Der Kreisseniorenrat des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald (KSR) setzt sich seit der Grüdung im Jahre 1978 für die Interessen der Generation 60plus ein. Als politisch und konfessionell unabhängige Vereinigung vertritt der KSR mehr als 150 Mitglieder - vornehmlich Altenwerke und Seniorenclubs - in den 50 Städten und Gemeinden sowie deren 133 Ortsteile im Kreisgebiet. Er setzt sich für die Interessen der äteren Menschen ein, sensibilisiert die Öffentlichkeit für deren Belange und dient älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern als Beratungs- und Servicestelle. Alle sechs bis acht Wochen finden Sitzungen des Vorstandskremiums in den unterschiedlichen Einrichtungen im Landkreis statt. Darüber hinaus nehmen Delegierte des KSR regelmäßig an den Mitgliederversammlungen des Landesseniorenrates teil.
Vorstand 10.2014

 

Der KSR strebt die enge Zusammenarbeit mit Instituten, Organisationen, Verbänden und Kommunen an - insbesondere mit dem Sozialdezernat der Landkreisverwaltung.

Der KSR ist Anlaufstelle für alle Fragen rund ums Älterwerden und darüber hinaus zertifizierte Prüfstelle für die Auszeichnung "Betreutes Wohnen".

 

Ziele der Arbeit des KSR:

  • Verbesserung der Lebenssituation älterer Menschen
  • Kontaktpflege zu Senioreneinrichtungen
  • Durchführung von Projekten
  • Informieren zu Themen wie Gesundheit, Prävention, Mehrgenerationen-Wohnen
  • Begleitung der Kommunen bei der Planung von Altenhilfe
  • Förderung bürgerschaftlichen Engagements
  • Gründung von Ortsseniorenräten